Über mich

Seit 2002 bin ich Abgeordneter des Deutschen Bundestages und vertrete den Wahlkreis 55, Bremen II und Bremerhaven. Im Dezember 2013 wurde ich von Sigmar Gabriel zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie ernannt. Am 27.01.2017  hat Brigitte Zypries das Amt als Bundesministerin für Wirtschaft und Energie in Nachfolge von Sigmar Gabriel angetreten und mich zum Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie ernannt. Seit 2014 bin ich zudem Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft und Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die EITI-Umsetzung in Deutschland (“Initiative für Transparenz in der Rohstoffwirtschaft”).

Von 2004 bis 2011 war ich Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (heute Arbeitsgruppe Verkehr und digitale Infrastruktur) und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Im Land Bremen war ich von 1987 bis 1999 Senator unter anderem für Wirtschaft sowie für Häfen, Schifffahrt und Außenhandel.

Seit 1969 bin ich Mitglied der SPD. Warum? Weil das „meine“ Partei ist und die Sozialdemokratie bis heute wie keine andere für die Ziele und Vorstellungen steht, die mir sehr wichtig sind: soziale Gerechtigkeit und ein Bündnis zwischen Starken und Schwachen, gute Bildung, ökologisches Bewusstsein und eine moderne Demokratie.

In meinem Lebenslauf erfahren Sie mehr über mich.